0000 Reise an's andere Ende der Welt - Eine Sneakergeschichte – Save Our Sole
Jetzt innerhalb Deutschlands versandkostenfrei bestellen!

Reise an's andere Ende der Welt - Eine Sneakergeschichte

Gepostet am

Wie es sich gehört, habe ich mich erstmal schlau gemacht, welche Sneakerspots/Stores man bei meiner diesjährigen „Destination“ auf keinen Fall verpassen sollte. Als Reiseziel stand Singapur auf dem Plan.

Die asiatische 5-Millionen-Metropole ist mit einfachen Worten schwer zu beschreiben. Verglichen mit deutschen Städten kommt man sich dort fast ein bisschen wie in der Zukunft vor. Oder vielleicht bewegt sich bei uns einfach nicht so „viel“... Man kann sich drüber streiten. Jedenfalls findet man in den riesigen Einkaufskomplexen der City natürlich auch den Ein oder Anderen gut sortierten Sneakerstore. Konzentriert habe ich mich auf die Limited Edition-Stores. Wobei man hier unterscheiden muss zwischen Limited Edt. Vault, Limited Edt. Chamber, Limited Edt. Basketball und Limited Edition Way.

Bei L.E. Basketball kann ich‘s kurz machen... Hab ich mir nicht angeschaut. Weniger weil ich mit Basketball nicht viel am Hut habe, sondern vielmehr weil es zeitmäßig nicht gepasst hat.

Das L.E. Way ist auf Skatemodelle spezialisiert. Also wer z.B. nach Janoskis und solchen Geschichten sucht ist hier gut aufgehoben.

 

Kommen wir nun aber, zu den aus meiner Sicht interessantesten Limited Edition-Ablegern. Nämlich denen die sich, wie wir, auf die Runningmodelle der Hersteller eingeschossen haben.

Beginnen wir mit dem Vault... Im Einkaufszentrum 303@Somerset (in der Orchard Rd. - falls jemand grad vorbeikommt) befindet sich neben L.E Way auch das L.E Vault. Ein wirklich sehr gelungener Laden mit einer wirklich sehr guten Auswahl an Sneakern. Der Großteil, aus meiner Sicht, besteht im Vault aus Nike und New Balance. Wobei sich die NB-Auswahl größtenteils im oberen Preissegment abspielt. Sprich Made in USA oder Made in England. Warum ist das so? Nunja der Verkäufer meint die Leute wollen lieber sowas weil die „anderen“ Modelle quasi direkt neben der Haustür (Asien) hergestellt werden. Find ich jetzt nich tragisch aber sei's drum. Wie ihr auf einem der Bilder sehen könnt, ist der Pump Fury auch „ganz gut“ vertreten. Für ein kleines Aha-Erlebnis sorgte der „Nike Free Orbit II SP“ in Black und Grey (siehe 2.Bild unten). Die Oberfläche erinnert passenderweise an die dort sehr verbreitete „Stinkfrucht“. Könnt ihr ja bei Bedarf googeln... Riecht übrigens wie sie heißt! Das polarisierende Model kommt aber auch bald nach Europa.

Wie es sich gehört, habe ich mich erstmal schlau gemacht, welche Sneakerspots/Stores man bei meiner diesjährigen „Destination“ auf keinen Fall verpassen sollte. Als Reiseziel stand Singapur auf dem Plan.

Die asiatische 5-Millionen-Metropole ist mit einfachen Worten schwer zu beschreiben. Verglichen mit deutschen Städten kommt man sich dort fast ein bisschen wie in der Zukunft vor. Oder vielleicht bewegt sich bei uns einfach nicht so „viel“... Man kann sich drüber streiten. Jedenfalls findet man in den riesigen Einkaufskomplexen der City natürlich auch den Ein oder Anderen gut sortierten Sneakerstore. Konzentriert habe ich mich auf die Limited Edition-Stores. Wobei man hier unterscheiden muss zwischen Limited Edt. Vault, Limited Edt. Chamber, Limited Edt. Basketball und Limited Edition Way.

Bei L.E. Basketball kann ich‘s kurz machen... Hab ich mir nicht angeschaut. Weniger weil ich mit Basketball nicht viel am Hut habe, sondern vielmehr weil es zeitmäßig nicht gepasst hat.

Das L.E. Way ist auf Skatemodelle spezialisiert. Also wer z.B. nach Janoskis und solchen Geschichten sucht ist hier gut aufgehoben.

 

Kommen wir nun aber, zu den aus meiner Sicht interessantesten Limited Edition-Ablegern. Nämlich denen die sich, wie wir, auf die Runningmodelle der Hersteller eingeschossen haben.

Beginnen wir mit dem Vault... Im Einkaufszentrum 303@Somerset (in der Orchard Rd. - falls jemand grad vorbeikommt) befindet sich neben L.E Way auch das L.E Vault. Ein wirklich sehr gelungener Laden mit einer wirklich sehr guten Auswahl an Sneakern. Der Großteil, aus meiner Sicht, besteht im Vault aus Nike und New Balance. Wobei sich die NB-Auswahl größtenteils im oberen Preissegment abspielt. Sprich Made in USA oder Made in England. Warum ist das so? Nunja der Verkäufer meint die Leute wollen lieber sowas weil die „anderen“ Modelle quasi direkt neben der Haustür (Asien) hergestellt werden. Find ich jetzt nich tragisch aber sei's drum. Wie ihr auf einem der Bilder sehen könnt, ist der Pump Fury auch „ganz gut“ vertreten. Für ein kleines Aha-Erlebnis sorgte der „Nike Free Orbit II SP“ in Black und Grey (siehe 2.Bild unten). Die Oberfläche erinnert passenderweise an die dort sehr verbreitete „Stinkfrucht“. Könnt ihr ja bei Bedarf googeln... Riecht übrigens wie sie heißt! Das polarisierende Model kommt aber auch bald nach Europa.

#

Was bleibt sonst zu sagen... Die Flagship-Stores der Hersteller haben auf der Orchard Road auch das Ein oder Andere Brett auf Lager wie man beim Pick-Up meiner Dame ganz gut sehen kann (AM1 – YOTH / Bild unten). Auf jeden Fall auch einen Besuch wert. Outlets findet man auch. Wer Zeit und Lust hat kann hier sicher was Schönes finden. Releasedates sind oft anders als bei uns. Ist zwar kein Geheimnis, aber wer gerade dort ist oder vor hat hinzufahren, kann ja mal schauen welche Asia-Releases aufm Plan stehen. Außer wie bekommen den Schuh auch, dann sollt ihr natürlich warten. Oder vielleicht hab ihr ihn auch schon. Manches wird natürlich auch später released. Beispielsweise der Gel Lyte V – Fiery Red war vor 2 Wochen noch eins der neusten Releases.

Last Stop – BALI:

Aus Urlaubssicht ein Traum – Aus Sneakersicht, nunja... ich will nicht sagen Graus aber irgendwie auch doch. Man kann in den paar Shops die ordentliche Schuhe führen was Schönes zu nem anständigen Preis finden. Der Großteil spielt sich jedoch auf den Straßen ab, wo man „schön“ gefälschte Schuhe bei penetranten Balinesen erwerben kann. Die Qualität der Schuhe ist so schlecht, dass man jedem Australier der noch gerade einen anprobiert hat und anschließen in den Preisverhandlungen versucht den Preis noch etwas du drücken, direkt ins Gesicht schreien möchte. Mehr gibt’s dazu eigentlich nicht zu sagen... außer dass es wiederum traurig ist, dass der durchschnittliche Balinese, in seinem eigenen Land auch gar nicht die Möglichkeit hat sich einen originalen Schuh zu leisten.

 

In diesem Sinne... Vielen Dank für die Aufmerksamkeit... paar Pics kommen noch ;)

SOS - D

 

Pinnen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft.

Neuste Posts