0000 Sneakerhangout Karlsruhe – Save Our Sole
Jetzt innerhalb Deutschlands versandkostenfrei bestellen!

Sneakerhangout Karlsruhe

Gepostet am

Wenn in Deutschland über die Treffpunkte der Sneaker-Community geschrieben wird, dann finden sich darunter meist die „üblichen Verdächtigen“: Berlin, Köln, Hamburg, vielleicht noch München. Über Karlsruhe wird man hingegen nur schwerlich etwas finden. Dabei hat sich in der Stadt in den vergangenen zwei Jahren eine kleine Szene samt eigenem Stammtisch etabliert. Wir haben dessen Mitbegründer, Alex, um ein Porträt des ersten Karlsruher „Sneaker Hangouts“ gebeten.

Es geschieht nicht selten, dass man sich auf einen Sneakerdeal auch mal persönlich trifft. In Karlsruhe ist mir so etwas aber bis zu jenem Tag im Mai 2012 noch nie passiert. Karlsruhe war nicht gerade eine Oase für Sneakerfans, eher erinnerte die dortige Sneakerszene an einen Spaziergang durch die Wüste ohne ausreichend Wasser. Man lechzte in der Fußgängerzone vergeblich nach ein wenig Abwechslung in den Schuhregalen der Geschäfte. Wie an einer Perlenschnur reihte sich eine Franchisekette an die andere, mit einem Sortiment an dem man sich schon längst satt gesehen hatte.

Aber zurück zu einer Begegnung, die mein Bild von der Stadt letztlich ins Wanken geraten ließ. Tatsächlich gab es in der Stadt durchaus Menschen mit einem exzellenten Schuhgeschmack. Das heutige „Sneaker Hangout“-Mitglieder Christoph war nur einer davon. Der Anstoß für mein erstes Aufeinandertreffen mit ihm war die Übergabe eines Jordan XII Taxi aus dem Countdown Pack. Bei einem kurzen Plausch in der Südstadt wurde mir schnell klar, dass hier zwei Herzen für die gleiche Sache schlagen und man sich voller Begeisterung für das Thema Sneaker endlich auch mal im überschaubaren Karlsruhe austauschen konnte.

Spontan entschlossen wir uns, den Kontakt aufrecht zu erhalten und uns in ein paar Wochen erneut zu treffen. Dabei packten wir noch einen weiteren Sneakerliebhaber ein, der seinerseits Zwei weitere aus dem Ärmel zauberte. So fanden sich diejenigen, die sich früher oder später einfach finden mussten. An diesem Abend wurde mit Twah, Nico, Olaf, Christoph und mir der erste „Sneaker Hangout“ veranstaltet, der sich seitdem regel- bis unregelmäßig trifft, um sich über die neuesten Releases, umstrittene Hypes, wiederkehrende Klassiker und unterschätzte Vintages auszutauschen.

Pinnen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft.

Neuste Posts