0000 SOLESEASON - Basel 2015 – Save Our Sole
Jetzt innerhalb Deutschlands versandkostenfrei bestellen!

SOLESEASON - Basel 2015

Gepostet am

Sonntag den 1.11.2015 haben wir ausnahmsweise mal nicht zum ausnüchtern auf der Couch genutzt. Ganz gegen unsere Natur sind wir unnatürlich früh raus um mit dem Zug in die Schwiitz zu tingeln. Und zwar zur zweiten SoleSeason in Basel. Also am Bahnhof erstmal ein günstiges Wochenendticket gelöst um auch wirklich kein Kaff zu verpassen. Nach gefühlten 5 Stunden Fahrt war es dann soweit. Wir fuhren im „badischen Bahnhof Basel“ ein. Von dort aus war es noch eine weitere Station zum richtigen Bahnhof Basel der sich auch tatsächlich in der Schweiz befindet. Da weit und breit kein Kartenautomat zu sehen war und wir unseren körperlich schwer angeschlagenen (räusper) Gerhardt F. (Name geändert) mit am Start hatten konnten wir keine neue Fahrkarten lösen. Wir waren ja schließlich unter Zeitdruck. Es ist klar was passieren musste – die Kontrollettis waren mit an Bord. Und natürlich ging die innerliche Panik los wobei jeder so cool wirken zu versuchte wie nur möglich. 70 Franken schon vor der Ankunft zu verlieren wäre echt `ne üble Nummer. Als sie dann bei uns ankamen und uns die Schweißperlen schon auf der Stirn standen drückten wir ihnen voller Hoffnung unser Wochenendticket hin und es funktionierte! Hätte sich aber auch mal einer informieren können.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen wir in der Schweiz an. In der Basler Markthalle, unweit vom Bahnhof, erwartete uns neben Streetfoodständen, einem Flohmarkt und ein paar Cafes eine kleine separate Halle, die bis zur Decke voll mit allem was man sich so wünschen kann. Ein Grail neben dem anderen, dazu feine Beats und Energydrinks. Insgesamt eine schöne Atmosphäre. Dass RawDenim und Sneaker zusammenpassen haben wir in unserem Store ja schon gezeigt. So war es auch kein Wunder, dass unsere Kollegen von Edwin sich ebenfalls auf die Reise gemacht hatten um dort ihren neusten Stuff zu präsentieren.

Wie gesagt, es gab einiges was man sich gönnen konnte. Zudem stand der Franken im Vergleich zum Euro nicht gerade gut was uns zusätzlich in die Karten spielte. So kam es, dass (korrigiert mich) auch jeder etwas gefunden hatte.

asics gel lyte iii pattaasics gel lyte iii st. alfredNike air max 1 patta chlorophyl

Weil wir zu geizig waren uns in der Markthalle etwas zu essen zu kaufen traten wir mit leeren Mägen dafür jedoch  vollen Tüten den Heimweg an. Ihr merkt – irgendwie stimmt die Relation nicht oder die Prioritäten sind leicht verschoben. Aber so ist es. Die Heimfahrt fühlte sich nun nicht mehr wie 5 Stunden sondern wie besch*ssene 10.
Selten hatte ich so viel Hunger gehabt wie auf der Rückfahrt und von den zulangen Umsteigepausen über die man sich immer beschwert gab es natürlich keine! Irgendwas ist doch immer mit der Bahn! ;)

soleseason baselsoleseason basel 2asics gel lyte iii zillion salmon toe slam jam bread&butter flamingoAsics gel lyte v customadidas yeezy turtle dovenike skylon 2adidas yeezy 750Supreme CrewneckNike Air Max 1 Asics gel lyte iii miami new balance toothpasteNike air max day Nike vintageNike flyknit multicolornike air max 1 parraxpatta burgundy cherrywooddj soleseason basel

Pinnen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft.

Neuste Posts